Facebook – nicht nur für Solarthermie-Unternehmen

Auf Facebook sind vergleichsweise wenig Firmen aus der Solarthermie-Branche aktiv.

In Teil 3 meiner Serie „Digitale Kommunikation in der Solarthermie-Branche“ dreht es sich um Facebook. Im Vergleich zur Photovoltaik-Branche sind nur wenige Unternehmen aus dieser Branche bei Facebook aktiv. Doch einige wollen ihr Engagement in den Social Media jetzt ausbauen oder erst einmal aufbauen. Das bietet sich an, denn mit Start der Corona-Pandemie ist die Social Media-Nutzung deutlich angestiegen. Das wirft Fragen auf: Lohnt es sich heute überhaupt noch, bei Facebook anzufangen oder dort mehr zu machen? Sollte man nicht lieber gleich zu Instagram oder Tik Tok gehen? Und was sollten diejenigen, die in dem immer noch führenden sozialen Netzwerk aktiv werden wollen, beachten? Was hat es mit Facebook-Gruppen auf sich? Mit wem könnte man sich vernetzen und an wem orientieren?

In dem Artikel „Mehr Präsenz für Solarthermie“ finden Sie die Antworten. Der Beitrag ist natürlich nicht nur für die Solarwärme-Branche relevant.

Möchten Sie auch Teil 1 und 2 lesen? Voilà:

Let’s get digital – Digitale Kommunikation in der Solarthermie-Branche

Solarthermie in den Social Media: Sollen wir oder sollen wir nicht?

Tipp: Abonnieren Sie den Newsletter des Solarthermie-Jahrbuchs und bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen in der Solarwärme-Branche auf dem Laufenden. Anmeldung auf der Website.