Solarthermie-Jahrbuch 2020 erschienen

„Die DGS empfiehlt das Solarthermie-Jahrbuch ausdrücklich und möchte hiermit auch die Bedeutsamkeit der Arbeit des Autoren- und Redaktionsteams besonders hervorheben.“ Dies schreibt die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) in ihrem Newsletter vom 6. März 2020, wofür wir herzlich danken. Und nun zum Offiziellen…

Die zweite Ausgabe des Solarthermie-Jahrbuchs „Solare Wärme“ ist erschienen! Themenschwerpunkt in diesem Jahr sind solare Wärmenetze. Außerdem dreht es sich um solare Prozesswärme, ein Marktsegment, das ebenfalls im Kommen ist. Und natürlich werden auch wieder aktuelle Beispiele für Solarwärmeanlagen bei Ein- und Mehrfamilienhäusern vorgestellt, darunter auch einige Sonnenhäuser.

Das Solarthermie-Jahrbuch ist eine Publikation der Journalisten Detlef Koenemann, Jens Peter Meyer und Joachim Berner. Schon bei der Sonne Wind & Wärme haben sie viele Jahre über Solarthermie berichtet. Nun geben sie der Technologie, die seit einigen Jahren im Schatten der Photovoltaik segelt, mit dem Solarthermie-Jahrbuch eine neue und exklusive Plattform.

Wie schon im vergangenen Jahr, gehöre ich zum Autoren-Team, habe Themenvorschläge und mehrere Artikel beigesteuert, Kooperationen angebahnt und die Pressearbeit zum Erscheinen übernommen.

Das Solarthermie-Jahrbuch ist auch in diesem Jahr zur Energiesparmesse Anfang März in Wels erschienen. Auf der Website www.solarthermie-jahrbuch.de gibt es rund ums Jahr aktuelle Infos zum Markt, zu Projekten, politischen Rahmenbedingungen und Produktneuheiten.

Die erste Resonanz war sehr positiv. Das zeigt: Es gibt einen Bedarf für eine Publikation, die sich ausschließlich mit Solarthermie beschäftigt. Wir machen weiter!

Mehr Infos zur Motivation und zum Inhalt sowie zu Kosten und Bestellungen gibt es in diesem Artikel beim Solarserver.